antiallergy logo
Professionelle Lösungen zur automatischen und Compliance-konformen Ausweisung von Allergenen und Zusatzstoffen.

Alle Zusatzstoffe der Kategorie "Säuerungsmittel"

Säure und Säuerungsmittel als Lebensmittelzusatzstoff

Säure und Säuerungsmittel werden gerne in Lebensmitteln eingesetzt um diesen einen frischeren und fruchtigeren Geschmack zu geben. Doch nicht nur die Frische wird positiv beeinflusst, auch die Haltbarkeit kann durch den Einsatz von Säuerungsmitteln verlängert werden. Funktional betrachtet, senken Säuerungsmittel den pH-Wert des Lebensmittels. Damit fällt es Mikroorganismen wie Bakterien oder Pilzen schwerer, den Zersetzungsprozess in Gang zu bringen, weshalb auch ein konservierender Effekt die Folge ist. Des Weiteren fördern die Säuerungsmittel die Wirkung der Antioxidantien und stärken damit die Wirkung der enthaltenen Aromen. 

Säuerungsmittel bilden innerhalb der Zusatzstoffe eine eigene Funktionsklasse.

Einsatz von Säure und Säuerungsmitteln

Die erfrischende Wirkung der Säuerungsmittel nutzt die Lebensmittelindustrie, um vor allem Süßigkeiten wie Bonbons oder Gummibärchen geschmacklich zu verbessern. Allerdings finden sich die Säuerungsmittel auch in Marmeladen, Desserts, Eis, Säften, Limonaden, Dressings, Wein, Fertigsalaten und Gemüsekonserven und damit quasi in jedem Gericht. Das am häufigsten eingesetzte Säuerungsmittel ist die Citronensäure.

Allergiepotenzial von Säure und Säuerungsmittel

Schimmelpilzallergiker sollten bei industriell hergestellten Citraten (E 331, E 332, E 333) vorsichtig sein, da diese vereinzelt allergische Reaktionen auslösen. Ähnliche Beobachtungen konnten beim Säuerungsmittel Triammoniumcitrat (E 380) gemacht werden.

Ernährungstechnisch betrachtet sind die unter anderem in Obst vorkommenden Säuerungsmittel von der Medizin als unbedenklich eingestuft und unterliegen damit auch keinen Beschränkungen was deren Einsatz betrifft. Nur für einige wenige Säuerungsmittel bzw. Lebensmittel gelten Höchstmengen bei deren Einsatz.

Kennzeichnungspflicht von Säure und Säuerungsmittel

Für Säuerungsmittel gelten die gleichen Zulassungsverfahren wie für alle anderen Zusatzstoffe auch.  In der Zutatenliste eines Lebensmittels werden Zusatzstoffe dieser Gruppe als Säuerungsmittel gekennzeichnet ergänzt um die E-Nummer oder dem konkreten Namen des Säuerungsmittels.

Zu diesem Suchbegriff konnten wir leider nichts finden
{{ letter }}